Eine Schule für Hirn, Hand und Herz im stetigen Wandel

Eine Schule für Hirn, Hand und Herz im stetigen Wandel - © www.hlwhermagor.at

140 Jahre HLW Hermagor - naja nicht ganz, denn eigentlich wurden ganze vier Jubiläen gefeiert. 60 Jahre einjährige berufsbildende Schule, 40 Jahre dreijährige und 20 Jahre fünfjährige höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe sowie das besondere Jubiläum: 20 Jahre Schulleitung HR Dir. Christian Warmuth.

© www.hlwhermagor.at

Diese vier würdevollen Jahreszahlen wurden am Freitag, den 23. Juni 2017 gebührend gefeiert.

Mit einem musikalischem Willkommensgruß von Noah Thurner (eines

der besten österreichischen Nachwuchstalente) gemeinsam mit Viktor Hanser wurde in die Feierlichkeiten gestartet.

 

Jubiläumsfeier

 

"Alle Anwesenden sind Ehrengäste des heutigen Abends und haben wesentlich bei der Entwicklung unserer Schule beigetragen oder sind wichtige Wegbegleiter der Institution. Wir feiern also eine interne Geburtstagsparty

- ich möchte mit Euch gemeinsam anstoßen", so eröffnete Dir. HR Christian Warmuth den Abend und übergab das

Wort an Ferdinand Stadlober der durch die Feier führte. Als Moderator des Abends, lebensfroh wie man den jungen HLW-Abgänger von 2014 kennt, startete dieser mit einem Zitat: "Jubiläen sind die Trostpflaster des Alters!"

 

Am Anfang war Frau Dir. König

In einer auflockernden Interviewvariante führte Ferdinand durch den Abend und ließ neben der "Mutter der

HLW Hermagor" Frau Stefanie König, auch die damalige Politik, ehemalige Absolventen sowie die Elternvertreter

zu Wort kommen. "Nach meinem abgeschlossenen Studium in Wien ereilte mich der Ruf, eine Haushaltungsschule

in Hermagor zu eröffnen. Kaum Lehrerin, war ich schon Direktorin! Hermagor war mein Sprungbrett, dennoch

haben wir beispielsweise bevor der Fachinspektor gekommen ist noch alle gemeinsam den Boden geschruppt,

damit ja alles sauber ist. In den ersten Jahren mussten wir viel improvisieren, dennoch ging die Schüleranzahl

stetig aufwärts. Mit der Unterstützung des damaligen Bürgermeisters Rudolf Tillian konnte kurze Zeit darauf die Dreijährige installiert werden".

 

Gemeinsam stark

Gemeinsam mit Christian Warmuth wurde die Schule in den darauffolgenden Jahren immer wieder ausgebaut

und eine private Freundschaft hat sich entwickelt. "Ich wünsche der Schule viel Positives, möge auch das neue

Team weiterhin so wirtschaften wie bisher. Eine Lehrerpersönlichkeit ist und bleibt unersetzbar", meint Direktor

König. Gemeinsam stark galt in dieser Zeit des Aufbaues aber nicht nur innerhalb der Schule sondern auch in

der heimischen Politik. "Die Gailtaler haben bereits damals erkannt, dass man nur gemeinsam erfolgreich ist. So wurde auf Landes- und Bundesebene politisch stets zusammengehalten um für eine berufsbildende höhere

Schule zu kämpfen“, erwähnt Ferdinand Sablatnig im Gespräch auf der Couch. Auch der damalige Obmann der

WKO Stattmann Hanns war und ist froh eine Schule, die wirtschaftliches Verständnis lehrt, in der Region zu haben.

„Es wird immer wichtiger, dass Interesse an wirtschaftlichen  Berufen bereits in der Schule zu wecken und zu fördern.“

 

Nachfolge gesucht?

Die Nachfolge für Direktor Warmuth steht bereits fest. Die engagierte Gailtalerin Elke Millonig wird mit kommendem Schuljahr in die Fußstapfen von HR Christian Warmuth treten. In Millonig wurde eine würdige Nachfolgerin gefunden, die ihre Freude am Beruf tagtäglich auslebt. Dies spüren nicht nur die Schüler sondern auchKollegen und Eltern. Wir gratulieren und wünschen das Beste für diese neue Aufgabe!

 

Alles für die Jugend

Reinhold Ressi als erster Elternvereinsobmann freut sich das immer noch über 90% der Eltern beim Elternverein

Mitglied sind und so den Kindern die Unterstützung bei jeglichen Veranstaltungen ermöglichen. „In meiner Zeit wurde das Leonardo Programm ins Leben gerufen – mittlerweile konnten und nahmen knapp 400 Jugendliches diese Möglichkeit war und absolvierten ihr Praktikum im Ausland!“ PSI Gabriele Patterer, derzeitige Obfrau des Elternvereins dankt der Unterstützung und Umsetzung des jährlichen Frühlingsballes. „Vor allem stolz bin ich, dass der HLW Ball unter der Schirmherrschaft des Elternvereines jedes Jahr so gut über die Bühne geht –immerhin wird

bis auf die Musik alles selbst organisiert!“

 

Positive Resonanz

 

Positive Resonanz bekam das Lehrerkollegium von den ehemaligen Absolventen die ebenfalls bei den Feierlichkeiten

zu Wort kamen. Ob direkt vor Ort auf der Interviewcouch oder per Video auf der Leinwand, die Vielfalt der Berufe spricht sicherlich für die HLW Hermagor. Engagierte Lehrer, immer hilfsbereit, Zusammenhalt zwischen

Lehrern-Schülern und Eltern, familiär, Stärken fördern – um einige Stichworte der Absolventen zu nennen. Alles in allem steht die offene Begegnung mit den Pädagogen nach wie vor im Vordergrund, wird von den Schülern

gewünscht und von den Lehrern gerne positiv begleitet.

 

Zitat

Ursprünglich Verwalter muss man

heute gestalten und managen.

Es freut mich mit meinen Abgang

ein modernes, total saniertes

Schulzentrum zu übergeben.

Viele innovative pädagogische

Schwerpunkte wurden entwickelt

und werden weiter den Anforderungen

der Zeit und der Region

angepasst. Ich freue mich auch,

die Schule geöffnet zu haben.

Viele Vereine und Fortbildungsinstitute

der Erwachsenenbildung

nützen unser Haus. Partnerschaften

mit dem Verein ZIHG, den

NMS Hermagor und Kötschach,

FH Feldkirchen, der Berufsschule

2 in Villach, den Seminarbäurinnen

usw. pflegen wir und werden

erweitert. Damit dies alles

so funktioniert braucht man ein

engagiertes, offenes Lehrerteam, auf das ich mit Stolz und Dank zurückblicken kann

 

Termine

Kooperationspartner der HLW Hermagor

Kooperationspartner der HLW Hermagor - © www.hlwhermagor.at

Unterkünfte für Schüler

Unterkünfte für Schüler - © www.hlwhermagor.at

WEITERE WOHNMÖGLICHKEIT!!!

Fahrschule Brunner - 1. Stock

bei Interesse bitte anklicken

vermietung.pdf

 

EINZELZIMMER mit WC-DUSCHE- und BADBENÜTZUNG

monatl. €140,..

Helfried Lasser, Zitterbachgasse 10, 9620 Hermagor

0650/2904102

Leitfaden zur Diplomarbeit

Für alle 4. Klassen

Hier findet ihr alle Infos zur Diplomarbeit

Leitfaden Diplomarbeit

Informationen zum Pflichtpraktikum 3. HLW und 2. MW

Infos 3. HLW

Infos 2. MW

 

 

Schulautonome Tage

27. Oktober 2017

3. November 2017

30. April 2018

11. Mai 2018

1. Juni 2018

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen - www.mms-koetschach.at/
www.nms-hermagor.ksn.at
www.sparklingscience.at/

So erreichen Sie uns:

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT
Montag - Freitag 7:30 - 12:00 Uhr

 

Telefon: 04282 31 58
Email: hblawb-hermagor@lsr-ktn.gv.at