„Gegen das Vergessen“

„Gegen das Vergessen“ - © www.hlwhermagor.at

Unter diesem Motto fand am 23.01.2018 ein Vortrag für die beiden Maturaklassen an unserer Schule statt.

© www.hlwhermagor.at

Herr Generalmajor i. R. Mag. Ebner referierte sehr detailliert zum Thema „100 Jahre Karnische Front 1915 – 1917“. 

Die sogenannte Südfront verlief vom Ortler bis zum Golf von Triest und wurde ab Mai 1915 für Österreich-Ungarn ein neuer Kriegsschauplatz, denn Italien war auf Seiten der Entente in den Ersten Weltkrieg eingetreten. Die italienische Armee war hervorragend ausgerüstet und verfügte über Elitetruppen, aber die Angriffsführung war veraltet. Der Krieg an der Karnischen Front war aber kein Angriffskrieg, sondern man musste sich primär verteidigen. Diese Verteidigung verlangte den Frontsoldaten und ihren Helfern alles ab. So war beispielsweise der Transport von dringend benötigten Dingen an die Front eine sehr große Herausforderung. Wo es möglich war, baute man einfache Seilbahnen, ansonsten wurden Träger eingesetzt. Schon diese Transporte allein kosteten vielen Menschen das Leben. Der Tod war allgegenwärtig: Wer nicht bei den direkten Kampfhandlungen ums Leben kam, musste sich außerdem vor Lawinenabgängen und der Kälte schützen. Auch die Lebensbedingungen der Bevölkerung waren sehr schwierig. Belastend war unter anderem die Unkenntnis über das Schicksal der Soldaten.

Folgende Lehre muss aus der Geschichte gezogen werden, dass es nicht sinnvoll ist, mit Waffen aufeinander loszugehen, sondern man muss den Verstand einschalten.

Herr Mag. Ebner ist auch der Landesgeschäftsführer des Österreichischen Schwarzen Kreuzes und schloss seine Ausführungen mit den Worten eines griechischen Politikers aus der Antike: Ein Volk wird danach beurteilt, wie es seine Toten bestattet (Perikles).

 

ÖFFNUNGSZEITEN DES SEKRETARIATS IN DEN SOMMERFERIEN

Ab dem 9. Juli 2018 ist unser Sekretariat von 8:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

Vom 19. Juli 2018 bis 26. August 2018 ist unser Büro geschlossen. In dieser Zeit gibt es jedoch jeden Donnerstag einen Journaldienst von 8:00 bis 12:00 Uhr.

In der Woche vom 27. August bis zum 7. September 2018 haben wir für sie von 8:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. 

 

Telefon: 04282 31 58
Email: hblawb-hermagor@lsr-ktn.gv.at

 

Kooperationspartner der HLW Hermagor

Kooperationspartner der HLW Hermagor - © www.hlwhermagor.at

Unterkünfte für Schüler

Unterkünfte für Schüler - © www.hlwhermagor.at

WEITERE WOHNMÖGLICHKEIT!!!

Fahrschule Brunner - 1. Stock

bei Interesse bitte anklicken

vermietung.pdf

 

EINZELZIMMER mit WC-DUSCHE- und BADBENÜTZUNG

monatl. €140,..

Helfried Lasser, Zitterbachgasse 10, 9620 Hermagor

0650/2904102

Leitfaden zur Diplomarbeit

Für alle 4. Klassen

Hier findet ihr alle Infos zur Diplomarbeit

Leitfaden Diplomarbeit

Informationen zum Pflichtpraktikum 3. HLW und 2. MW

Infos 3. HLW

Infos 2. MW

 

 

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen - www.mms-koetschach.at/
www.nms-hermagor.ksn.at
www.sparklingscience.at/