So schmeckt EUROPA - Kulinarische Begegnung in Hermagor - Der HLW Europatag!

So schmeckt EUROPA - Kulinarische Begegnung in Hermagor  -  Der HLW Europatag! - © www.hlwhermagor.at

Die Jugend im Alpen-Adria-Raum zusammenzuführen, über den gemeinsamen Lebensraum zu reflektieren und voneinander zu lernen - unter diesem Motto stand ein grenzübergreifendes Projekt der HLW-Hermagor, mit benachbarten Schulen aus Italien und Slowenien.

Ca. 50 SchülerInnen aus Radovljica, Gemona del Friuli und Tolmezzo trafen sich mit ihren BegleitlehrerInnen in der HLW Hermagor, um ein gemeinsames „Alpe-Adria-Menü“ zuzubereiten und nebenbei die Stadt Hermagor und Umgebung kennenzulernen.

Mit einem Begrüßungscocktail wurden die SchülerInnen aus Italien und Slowenien empfangen. Fr. Dir. Mag. Elke Millonig hob in ihrer Eröffnungsrede die Bedeutung dieses Europatages hervor. Seniorbotschafter Mag. Alois Maier dankte allen Mitwirkenden für ihr Engagement. Herzlich begrüßt wurden die Gäste auch vom Schulsprecher der HLW Hermagor Leon Stadlhofer in ihrer Landessprache.

In einem weiteren Programmpunkt berichteten vier ehemalige Erasmus+  SchülerInnen über ihre Praktikumserfahrungen in verschiedenen Ländern Europas.

Mit viel Leidenschaft und Begeisterung wurde ein köstliches Menü gezaubert.

Die SchülerInnen aus Gemona del Friuli und Tolmezzo  begeisterten mit einer original italienischen Minestrone. Die Gäste aus Radovljica überzeugten mit ihren Hadnnudeln mit Topfen- und Hirsebreifülle. Die HLW- SchülerInnen kredenzten Wiener Schnitzel und sorgten mit einem köstlichen Apfelstrudel für die Nachspeise. Das Ausziehen des Teiges erforderte dabei besondere Geschicklichkeit.

Während in der Küche mit großem Eifer das Mittagsmenü zubereitet wurde, hatten die Jugendlichen in der „Kostbar“ unter der Leitung von Fr. Dipl.-Päd. Sonja Panreck die Gelegenheit ihre eigenen Getränke zu mixen.

Gleichzeitig lernte ein Teil der Gäste im Rahmen eines Rätselspiels die Stadtgemeinde Hermagor näher kennen. An ausgewählten Stationen wie dem Jugendzentrum, der Marienkapelle, dem Rathaus, der katholischen Kirche und dem Schützenpark wurden sie von den HLW StationsbetreuerInnen empfangen und in englischer und italienischer Sprache begrüßt. Dabei erfuhren sie viel Wissenswertes über die Geschichte und Kultur der Bezirkshauptstadt Hermagor.

Zum Höhepunkt des Tages fanden sich dann alle zum gemeinsamen Mittagessen im Speisesaal der HLW Hermagor ein.

Wetterbedingt klang der erste Europatag der HLW Hermagor bei Spiel und Spaß im Turnsaal aus.

Für dieses gelungene länderübergreifende Projekt zeichneten die Prof. Elke Körner (Interreg Italien-Österreich) und Prof. Alois Maier (Europatag) sowie Fachvorständin Gastronomie Fr. Wilma Szöke mit ihrem Team verantwortlich.

Allen Mitwirkenden an diesem Projekt gilt ein besonderer Dank.

 

Liebe Gäste der Kostbar!

Unsere Kostbar ist ab sofort geschlossen.

Vielen Dank für ihren Besuch in diesem Schuljahr. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst 2019.

Ihr Kostbar-Team

Läutordnung

Läutordnung - © www.hlwhermagor.at

 

Stunde Unterricht Pausen
1. 7:45 - 8:35  
2. 8:35 - 9:25  
    15 Min.
3. 9:40 - 10:30  
4. 10:30 - 11:20  
    10 Min.
5. 11:30 - 12:20  
6. 12:20 - 13:10  
    35 Min.
7. 13:45 - 14:35  
8. 14:35 - 15:25  
9. 15:25 - 16:15  
10. 16:15 - 17:05  

 

Kooperationspartner der HLW Hermagor

Kooperationspartner der HLW Hermagor - © www.hlwhermagor.at

Leitfaden zur Diplomarbeit

Für alle 4. Klassen

Hier findet ihr alle Infos zur Diplomarbeit

Leitfaden Diplomarbeit

Informationen zum Pflichtpraktikum 3. HLW und 2. MW

Infos Praktikum 2. MW

Infos Praktikum 3. JG

 

 

Schulautonome Tage

21. Juni 2019

Schulautonome Tage 2019/20

11. Oktober 2019

20. März 2020

22. Mai 2020

12. Juni 2020

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen - www.mms-koetschach.at/
www.nms-hermagor.ksn.at
www.sparklingscience.at/

So erreichen Sie uns:

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT
Montag - Freitag 7:30 - 12:00 Uhr

 

Telefon: 04282 31 58
Email: hblawb-hermagor@bildung-ktn.gv.at