HLW Hermagor - GESCHICHTE

  • Gegründet wurde die Schule im Jahre 1954 als einjährige Haushaltungsschule.
  • 1978 wurde sie ergänzt um eine dreijährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe.
  • Frau Dir. Stefanie König leitete die Schule von ihrer Gründung bis zum Jahre 1997.
  • Von 1997 bis 2017 leitete Hofrat Mag. Christian Warmuth die HLW. 
  • Im September 2017 übergab Herr Direktor Warmuth die Leitung an Frau Mag. Elke Millonig. 
  • Die HLW Hermagor existiert in dieser Form seit September 1998.

SCHULPHILOSOPHIE

  • Wir wollen die bestmögliche Ausbildung unserer Schüler.
  • Wir fördern und motivieren in einer familiären Unterrichtssituation.
  • Wir vermitteln eine ganzheitliche Bildung für HIRN, HAND und HERZ.

LEITBILD der HLW Hermagor

Unsere Schulphilosophie

Wir als humanberufliche Schule betonen ein konstruktives, partnerschaftliches und wertschätzendes Klima. Unsere Schule zeichnet sich durch einen besonders verständnisvollen Umgang mit Schülerinnen und Schülern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus.

Wir gewährleisten qualitätsvolle Bildung, die sich durch Diversität, gepaart mit Kreativität, und Praxisbezug für Beruf und Studium auszeichnet. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten die notwendigen Grundlagen für eine positive Lebensbewältigung und fördern ihre Bereitschaft zu hochwertigen Leistungen.

 

Lehren und Lernen

Die Ausbildung an unserer Schule bietet eine breite und hochwertige allgemeine und fachliche Bildung und fördert zusätzlich die Flexibilität und Kreativität unserer Schülerinnen und Schüler. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen nach bestandener Reife- und Diplomprüfung bzw. Abschlussprüfung über eine exzellente Ausgangsbasis, um entweder direkt in das Berufsleben einzusteigen oder ein Studium zu beginnen.

Selbstständiges Lernen, Selbst- und Sozialkompetenz zu vermitteln, die Persönlichkeitsbildung optimal zu unterstützen sowie zur Selbst- und Eigenverantwortung zu erziehen, liegt uns sehr am Herzen.

Kommunikation und ein respektvoller, wertschätzender Umgang mit allen Menschen und ein ressourcenschonendes Verhalten gegenüber unserer Umwelt sind ebenso Eckpfeiler unserer Schulphilosophie.

Wir wünschen uns auch, dass unsere Schülerinnen und Schüler in unserem Haus lernen, mit einem wachen, kritischen Verstand, gepaart mit viel Toleranz und Neugier, an Ereignissen der Gesellschaft und vor allem an der Entwicklung unserer Schulgemeinschaft teilzunehmen.

Durch unsere schulspezifische Schwerpunktsetzung werden Sprachen und Wirtschaft (Englisch als Arbeitssprache in ausgewählten Fächern) sowie Gesundheit/Soziales und Wellness in besonderem Ausmaß gefördert.

In der Fachschule liegt der Fokus unter anderem auf einer gezielt praktischen Ausbildung in den Bereichen Soziales bzw. Wirtschaft und Tourismus. Der Schwerpunkt liegt dabei auch auf der Kooperation mit ausgewählten regionalen Betrieben. Dabei wird die Theorie des Erlernten in praxisnahen Projekten umgesetzt, um den Schülerinnen und Schülern eine gute Ausgangsbasis für ihr zukünftiges Arbeitsleben zu bieten.

Unser Unterricht basiert auf klar formulierten Lernzielen, gewissenhafter Planung und Methodenvielfalt unter Nutzung modernster Medien. Wir arbeiten praxisbezogen und ergebnisorientiert und tragen als Team zum nachhaltigen Schulerfolg bei. Wir sind stets um eine transparente Leistungsbeurteilung bemüht.

 

Leitung und Qualitätsmanagement

Wir, das Team der HLW Hermagor, arbeiten an der kontinuierlichen Verbesserung und regelmäßigen Evaluierung unserer Schulqualität. Die Schulqualität orientiert sich dabei an den regionalen wirtschaftlichen Ansprüchen im Sinne einer beständigen Nachhaltigkeit.

Die Zufriedenheit unserer Schülerinnen und Schüler, der Eltern und der Betriebe bestätigen unseren bisherigen Weg und werden bei neuen Konzepten vorrangig im Auge behalten, um den Qualitätsstandard auch weiterhin zu garantieren.

 

Wirtschaft und Gesellschaft

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern gemäß unserem Bildungsauftrag die notwendigen Kompetenzen, um an den Entwicklungen unserer Gesellschaft aktiv teilnehmen zu können.

Es gibt an unserer Schule die Möglichkeit an praxisbezogenen Projekten teilzunehmen (Übungsfirmen, Serviceleistungen im gastronomischen Bereich, Frühlingsball, GAST, Tag der offenen Tür, Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement bzw. Wirtschaftswerkstatt, etc.).

Als zertifizierte Genussschule sind wir um die praxisnahe Umsetzung der Lehrpläne sehr bemüht, die seit der Einrichtung der Betriebsküche, in die alle Klassen eingebunden sind, und der Einführung der 2017 neu adaptierten KostBar optimal funktioniert.

 

Internationalität

Der internationale Dialog wird an der HLW Hermagor ebenfalls großgeschrieben: Sprachkompetenz und interkulturelle Handlungskompetenz werden durch Praktika im Ausland (Erasmus + - Projekt in Irland, England, Italien, Portugal, Malta, Island) und Schulpartnerschaften (Italien) besonders gefördert.

Wir, das Team der HLW Hermagor, legen großen Wert darauf, neben Sprachkompetenz auch Toleranz und Weltoffenheit zu vermitteln. Deshalb haben die Schülerinnen und Schüler unserer Schule auch die Möglichkeit international anerkannte Zertifikate zu erwerben, wie den ECDL-Computer-Führerschein oder das Cambridge First Certificate.

Als berufliche Zusatzqualifikation bieten wir auch eine Ausbildung zum Jungbarkeeper und Jungsommelier an.

Dieses vielfältige Bildungsangebot findet bei unseren Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Betrieben großen Anklang. Unsere Bildungsabschlüsse orientieren sich an den europäischen Rahmenbedingungen und sind international anerkannt.

KOSTBAR

KOSTBAR - © www.hlwhermagor.at

Läutordnung

Läutordnung - © www.hlwhermagor.at

 

Stunde Unterricht Pausen
1. 7:45 - 8:35  
2. 8:35 - 9:25  
    15 Min.
3. 9:40 - 10:30  
4. 10:30 - 11:20  
    10 Min.
5. 11:30 - 12:20  
6. 12:20 - 13:10  
    35 Min.
7. 13:45 - 14:35  
8. 14:35 - 15:25  
9. 15:25 - 16:15  
10. 16:15 - 17:05  

 

Kooperationspartner der HLW Hermagor

Kooperationspartner der HLW Hermagor - © www.hlwhermagor.at

Leitfaden zur Diplomarbeit

Für alle 4. Klassen

Hier findet ihr alle Infos zur Diplomarbeit

Leitfaden Diplomarbeit

Informationen zum Pflichtpraktikum 3. HLW und 2. MW

Infos Praktikum 2. MW

Infos Praktikum 3. JG

 

 

Schulautonome Tage

29. Oktober 2018

30. Oktober 2018

31. Oktober 2018

31. Mai 2019

21. Juni 2019

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen

Partnerschulen Hermagor und Kötschach Mauthen - www.mms-koetschach.at/
www.nms-hermagor.ksn.at
www.sparklingscience.at/

So erreichen Sie uns:

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT
Montag - Freitag 7:30 - 12:00 Uhr

 

Telefon: 04282 31 58
Email: hblawb-hermagor@bildung-ktn.gv.at